© AVS Ahrntal

Mit 7 Kindern und 3 Jugendführerinnen

Unsere kleine Gruppe ist am Morgen bei leichtem Nebel gestartet. Wir sind an der Bizathütte vorbei und weiter zu den Holzerböden gewandert. Dort gab es eine kurze Verschnaufpause, bevor die Kletterei auf den Kreuzkofel begann. Mit großer Freude erreichten wir alle den Gipfel und auch die Sonne hat uns doch noch erreicht. Zurück oberhalb der Holzerböden gab es dann endlich die verdiente Brettljause und natürlich Bergsteigerschokolade! Gestärkt fiel der Abstieg auch nicht mehr schwer und zum Schluss gab es noch ein kleines „Bootlrennen“.